Vorbereitung

Zunächst mal: So eine Reiseplanung ist aufwendiger, als man auf den ersten (und 2. und 3. Gedanken) vermuten mag!

Andere Reisende wussten das offenbar besser, da ich überall von einer Vorbereitungszeit von mindestens einem Jahr lese. Nun. Ich hatte 2 Monate. Inclusive Motorradkauf und rudimentärem Umbau, Visa, Carnet de Passage etc. und exclusive jeglicher Vorerfahrung bezüglich Motorradreisen.

Aber: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Update Juli 2017: Ja, es ist möglich so eine Reise mit 2 monatiger Vorlaufzeit zu machen, wenn man starke Nerven hat.  Ich würde es nicht zwangsläufig empfehlen. Wenn alles auf den letzten Drücker passieren muss sind Fehler teuer. Dinge wie ein Zahlendreher in der Bestelladresse des Schlafsacks, oder ein Feiertag im Iranischen Konsulat von dem die Visaagentur nichts wusste, können kurz vor Reiseantritt zu erheblichen Problemen führen und haben mich viele Nerven und sogar Tränen gekostet.

Bezüglich meines Motorrads hätte ich 3 Rahmenbrücke (Stand Juli 2016) vemutlich vemeiden können, hätte ich den Rahmen (der auf 4,5 Kg Zuladung ausgelegt ist) vorher verstärkt. Dafür war jedoch keine Zeit.

2 thoughts on “Vorbereitung

  1. I see your blog needs some fresh posts. Writing manually takes a lot
    of time, but there is tool for this time consuming task, search in google: murgrabia’s tools unlimited content

    1. Cate

      Thanks, Ill check it out.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *