Das ist Fridolin

IMG-20170331-WA0001

 

 

Ich habe die Honda CRF250L (aka Fridolin) einen Monat vor Abreise gekauft und dementsprechend wenig verändert. Die Veränderungen habe ich Euch dennoch hier aufgelistet:

 

 

 

Vorspannung des Federbeins verändert:

Ich habe das Federbein ausgebaut und die Feder auf die geringst mögliche Vorspannung gestellt. Dadurch habe ich ca. 1,5 cm gewonnen.

Sitzbank schmaler gepolstert:

Kann ich jedoch nicht empfehlen, ich habe dadurch ca. 0,5 cm gewonnen.

Federgabel vorn durchgesteckt:

Damit die Tieferlegung vorn und hinten einigermaßen gleich ist, habe ich die Federgabel ca. 1,5 cm durchgesteckt. Mehr ging nicht, dann hätte sie am Lenker angeschlagen.

Boardsteckdose:

Zum Laden meines Handys, welches mir als Navi dienen wird.

Boardsteckdose

Alu – Motorschutz:

Meiner kam aus England. Sieht erstmal recht stabil aus: Zum Shop geht’s hier.

Motorschutz

Handschützer Marke Eigenbau:

Da es keine passenden Handprotektoren gibt, welche mir groß genug für einen guten Windschutz erscheinen (Stand April 2017), haben wir die günstige Handschalen gekauft und diese modifiziert. Auf der Kupplungsseite musste nur das Plastik erhitzt und geweitet werden, damit es über die Kupplungs- Verkleidung passte.

Handschützer links

Die Amatur des Bremshebels war hierfür zu breit, daher haben wir die Befestigung der vorher montierten Handschalen verwendet und an unsere Handschalen angebohrt.

Handschützer rechts

Der Unterschied fällt nur bei naher Betrachtung auf.

Scheibe als Windschutz:

Auch bei einer passenden scheibe wurde ich nicht fündig (Stand April 2017), daher wurde wieder gebastelt. Ich habe mich für die Puig Tourenscheibe entschieden, da sie von den Maßen (Breite, Höhe) am besten passte. Leider vertraute ich der Lenkerhalterung als einzigen Haltepunkt nicht. Daher fertigten wir ein Blechteil an welches an der Scheibe  und zwischen Blinker und Verkleidung verschraubt wurde.Spiegel 1
Spiegel 2Boardsteckdose

4 thoughts on “Das ist Fridolin

  1. I am also writing to let you know what a outstanding experience my friend’s princess encountered using your blog. She mastered plenty of details, with the inclusion of how it is like to have a very effective helping mindset to make a number of people effortlessly master a number of grueling topics. You truly exceeded my expected results. Thank you for offering these beneficial, trustworthy, edifying and unique guidance on that topic to Evelyn.

  2. Wolfgang Bayer

    Hallo Cate,
    ich muß deinen Reisebericht noch vollständig lesen, da deine Tour unheimlich interessant klingt – Respekt.
    Was ich aber zuerst gesucht und gefunden habe ist der Umbau deines Fridolin , um diese ein bisschen niedriger zu machen. Ich selbst, auch nur 165cm klein, such nämlich seit Wochen noch legalen Möglichkeiten zu niedriger machen, da ich die CRF250L u.a. als Wintermotorrad im täglichen Pendelverkehr nutzen will. Bin bislang nur eine CRF250M gefahren, die ein paar cm niedriger ist, aber da ich auch gerne Offroad unterwegs bin, zieht es mich sehr zur Enduro. Alle Umbausätze (Umlenkhebel) die ich gefunden habe sind in Deutschland mangels Prüfdokumente nicht eintragungsfähig.
    Dein Bericht hat mich aber bekräftigt, doch nochmal eine Probefahrt mit der „L“ zu versuchen.

    Viele Dank und weiterhin schöne Abenteuer.

    Wolfgang aus Gröbenzell (bei München)

    1. Cate

      Hallo Wolfgang,

      freut mich, dass Dir die Umbaubeschreibung helfen konnte. Ich schreibe Dir noch eine Email mit ein paar mehr Details. LG Cate

    2. Cate

      Hallo Wolfgang,

      ich lese Deinen Bericht leider gerade erst! Und ist es die L geworden oder wofür hast Du Dich entschieden?

      Viele Grüße Cate

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *